Archetti
10 Artikel

Il Falchetto

Die Geschichte des Weinguts Il Falchetto geht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Erste Dokumente bezeichnen das Gut damals noch als "Cascina Forno", aber auch von der "Tenuta Falchetto" war bereits die Rede. 1940 begann Pietro Forno, dessen Familie sich seit vier Generationen dem Weinanbau widmete, einen Teil seiner Trauben selber zu vinifizieren und abzufüllen. Er legte damit den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Tenuta Il Falchetto. Heute führen Pietros Enkel, die Brüder Giorgio, Fabrizio, Roberto und Adriano Forno den Betrieb. Die knapp 25 Hektaren umfassende Rebflächen sind auf sechs verschiedene Güter aufgeteilt. Es werden sowohl lokale wie auch internationale Rebsorten angebaut, wobei Moscato und Barbera den Hauptanteil bilden. Wo es Sinn macht, greifen die Gebrüder Forno bei ihrer Arbeit auf altbewährte Traditionen zurück, ohne sich aber vor Innovationen zu verschliessen. So gehörten sie zu den ersten Produzenten, die beim Ausbau von Barbera Barriques einsetzten. Auch ihr Engagement bei der Einführung der Top Barbera Apellation "Nizza" ist bemerkenswert. Als letzter Wurf vervollständigt ein Blanc de Blanc mit 36 Monate Flaschenreife ihre Angebotspalette.